.

Gestaltungstipps für unsere Len­ti­ku­lar­produkte

Bei der Produktion von Lentikularprodukten ist die optimale Gestaltung von entscheidender Bedeutung. Diese Empfehlungen und Tipps sollen dabei helfen das bestmögliche Ergebnis in unserer Lentikulardrucktechnik zu erzielen. Es gibt für diese Technik obligatorische Empfehlungen aber auch Beschränkungen für die Auswahl und Gestaltung der Vorlagen für die Druckumsetzung. Wie oft bei Empfehlungen, können nicht alle Eventualitäten im Vorfeld bedacht werden und manchmal sollte man auch Regeln brechen um doch ein überraschendes gutes Ergebnis zu erzielen.

  • Flip / Wechselbild / Wackelbild
  • Animation / Zoom / Morph-Effekt
  • Video
  • 3D-Tiefeneffekt
  • Daten-Formate
  • Datenauflösung
  • Druckformate
  • Beschnittzugaben

Wichtig!

Für den 3D-Tiefeneffekt, besonders bei angelieferten 2D-Daten zur 3D-Konvertierung, sollte links und rechts die Hintergrundsituation je nach Formatgröße/Lentikularfolie/Plattenmaß über zusätzlichen Bildinhalt verfügen. Die Größe dieses zusätzlichen Bildinhalts ist abhängig von der Druckgröße und der dabei benutzten Lenticularfolie/-platte.

Vorgaben Randbeschnitt

  • Visitenkarten / DIN A8 bis DIN A4 mit den Lentikularfolien
    3D-100LPI - 8mm
    75LPI - 6mm
    70LPI - 12mm
    62LPI - 8mm
  • DIN A3 bis DIN A1 mit den Lenticularfolien/platten
    70LPI - 18mm
    62LPI - 10mm
    40LPI - 20mm
    25LPI - 40mm
  • DIN A0 bis XXL (2950mm Breite)
    25LPI - 50mm
    20LPI - 75mm

Laden Sie hier den Artikel herunter

.

xxnoxx_zaehler